real, honest, awesome

"The Pettycoats“ spielen 100% live Rockabilly, Rhythm&Blues, Surf'n'Boogie und Rock'n'Roll mit Schwerpunkt American Fifties

Many Amazing Things

Klassiker der goldenen Zeit des Rock'n'Rolls, aber auch seltener gehörte Raritäten sowie Songs aktueller Interpreten stehen auf dem Programm der Band.

Tanzen und mitfeiern

Stilsicher, authentisch und charmant wird der Spass und die Freude an der Musik ins Publikum getragen und das unbeschwerte Lebensgefühl von damals gefeiert.

Gäste werden Freunde

Das ist unsere Mission, unsere Berufung, unsere Leidenschaft.
Kleinere Auftritte sind für die Pettycoats genauso eine Herzensanglegenheit wie Engagements bei Großveranstaltungen mit mehreren hundert Gästen.

Unsere Vision

Echte, ehrlich handgemachte Livemusik soll wieder mehr an Bedeutung und Beachtung gewinnen und wir sind sehr stolz darauf, unseren Beitrag dafür mit großer Hingabe und Freude leisten zu dürfen.

71177508_266081884348555_1341383398245007360_n

Posted Montag, 31.05.2021 08:50:22

Da wurde ich doch freundlicherweise erinnert, dass ich schon längere Zeit nichts mehr hier auf FB gepostet habe. Nun, weil es einfach außer schwierigen Zeiten und Klagen nichts gegeben hat, was irgendwie von Bedeutung gewesen wäre.JETZT ABER tut sich wieder etwas, und zwar einiges.Erfreulicherweise beginnt das Leben musikalisch wieder zu keimen - wir werden endlich spielen dürfen - allerdings leicht umbesetzt, da unser langjähriger Leadgitarrist Tamas aufgehört hat und leider nicht mehr bei uns seine Finger über die Saiten fliegen lässt - dafür wird der Sound der Pettycoats künftig durch Fritz Weiss am Saxophon aufgewertet. Somit liegt die Ausrichtung eindeutig mehr auf Rhythm & Blues - was uns und sicherlich den Tänzern unter euch, sehr gefallen wird.Wann und wo wir endlich loslegen, wird sobald wie möglich veröffentlicht.Bis bald und .... keep on rollin'Euer Günther Christian Gall ... See MoreSee Less

56-1-von-1

Unsere nächsten Auftritte:

Alle Veranstaltungen anzeigen

Gerne supporten wir all unsere Freunde und Kollegen:
„gelben Seiten“ des Rock´n´Roll/ Rockabilly"